Masayuki KOJIMA 小島正幸

The Piano Forest

ピアノの森

Nippon Kids   ¹ 

Nach seinem Umzug von Tokio in eine Kleinstadt findet Shuhei nur schwer in seiner neuen Schule Anschluss. Der sensible Junge wird von seinen Mitschüler*innen gehänselt und schließlich zu einer Mutprobe in einem nahegelegenen Wald aufgefordert. Dort entdeckt er nicht nur ein rätselhaftes Klavier, sondern trifft auch auf Kai, der dem Instrument anscheinend als einziger Töne entlocken kann. In stimmungsvollen Bildern erzählt THE PIANO FOREST die hinreißende Geschichte zweier Freunde und ihrer Liebe zur klassischen Musik. Den Soundtrack hat der weltberühmte Pianist Vladimir Ashkenazy eingespielt!

ピアノの森
Piano no mori

Japan 2007

93 Minuten

Regie
Masayuki KOJIMA

Drehbuch
Ryuta HORAI nach einem Manga von Makoto ISSHIKI

Musik
Keisuke SHINOHARA

Character Design
Shigeru FUJITA

Über Masayuki KOJIMA
小島正幸

Masayuki KOJIMA wurde 1961 in der Präfektur Yamanashi geboren. Seit den 1980er Jahren arbeitet er in der Anime-Branche und hat an zahlreichen Projekten des renommierten Studios Madhouse mitgewirkt, darunter die Serien MASTER KEATON (1998-1999) und MONSTER (2004-2005). THE PIANO FOREST (2007) ist sein erster Kinofilm und wurde 2008 als bester Animationsfilm für den japanischen Academy Award nominiert. Seit 2011 arbeitet er für das Animationsstudio Kinema Citrus und führte dort zuletzt Regie bei der Serie MADE IN ABYSS (2017-2020).

Festivalpartner