Koji HIJIKATA 圡方宏史

Sayonara TV

さよならテレビ

Nippon Docs   ¾ 

Im Stil einer investigativen Reportage über den Alltag im japanischen Nachrichtensender Tokai TV skizziert ein Kamerateam anhand dreier Mitarbeiter das, was man zunächst als ungeschönten Blick hinter die Kulissen bezeichnen würde. Prekäre Arbeitsverhältnisse, fehlende Prinzipien und das Hinterfragen des eigenen Berufsstands kommen zum Vorschein. Doch Regisseur Koji HIJIKATA verunsichert das Publikum und stellt die Wahrhaftigkeit seiner Bilder im Verlauf des Films zunehmend in Frage. Ein meisterhaftes Spiel mit der dokumentarischen Form und ein scharfer Kommentar auf die japanische Medienlandschaft.

さよならテレビ
Sayonara terebi

Japan 2020

109 Minuten

Produktion
Tokai Television Broadcasting

Weltvertrieb
Geta Films

Über Koji HIJIKATA
圡方宏史

Koji HIJIKATA wurde 1976 in der Präfektur Gifu geboren. Nach einem Abschluss in englischer Literatur an der Sophia University in Tokio arbeitet er seit 1998 als Produzent beim Fernsehsender Tokai TV. Den sozialen Fokus seiner bisherigen Dokumentarfilme HOMELESS RIJICHO (2014) und YAKUZA AND THE CONSTITUTION (2016) erweitert HIJIKATA mit SAYONARA TV (2020 / NC ’21) um eine medienkritische Perspektive.

Festivalpartner