Kazuya KONAKA 小中和哉

Single8

Nippon Visions   ½ 

Japan im Jahr 1978: Kurz nach dem Kinostart von STAR WARS ist Hiroshi tief beeindruckt und beschließt, selbst einen Science-Fiction-Film zu drehen. Gemeinsam mit seinen Mitschüler*innen schnappt er sich seine 8-mm-Kamera und denkt sich handgemachte Spezialeffekte aus, um dem Traum vom eigenen Sci-Fi-Epos näherzukommen. Inspiriert durch seine Jugenderlebnisse hat Kazuya KONAKA mit SINGLE8 eine charmante Liebeserklärung an das analoge Filmemachen geschaffen.

Japan 2022

113 Minuten

Über Kazuya KONAKA
小中和哉

Kazuya KONAKA, 1963 in Tokio geboren, drehte bereits mit zehn Jahren 8-mm-Filme. Sein erster Film CLAWS (1976) ist an Steven Spielbergs JAWS angelehnt. Nach seinem Abschluss an der Rikkyo University drehte er 1986 seinen ersten Spielfilm THE LAND BEYOND THE STARRY SKY, von dem er 2021 ein gleichnamiges Remake drehte. Bekanntheit erlangte er vor allem durch seine Regiearbeit für mehrere Teile der ULTRAMAN-Reihe, sowohl für das Kino als auch für das Fernsehen.

Festivalpartner