Shunpei SHIMIZU

KIM

ふざけるんじゃねえよ

Nippon Visions   ½ 

Kim gehört zur koreanischen Minderheit in Japan – er ist ein sogenannter Zainichi. Aufgrund einer Armverletzung muss er seine Laufbahn als Boxer beenden. Hinzu kommen Wettschulden, Alkoholprobleme und ein zerrüttetes Verhältnis zu seinem Vater. Nur bei einer Person scheint Kim Halt zu finden: einer Frau, die sich in die Prostitution flüchtet, um den Schlägen ihres Ehemannes zu entgehen. Unterstützt von großartiger Kameraarbeit inszeniert Shunpei SHIMIZU in seinem Debütfilm ein lakonisches Außenseiterdrama.

ふざけるんじゃねえよ
Fuzakerunjaneyo

Japan 2014

41 Minuten

Festivalpartner