Neil Cantwell

Tim Crabham

KanZeOn

Nippon Visions   ½ 

KanZeOn ist der japanische Name für die Göttin der Barmherzigkeit und heißt frei übersetzt „Sie, die die Klagen der Welt hört“. Tief im Süden Japans erkundet der Dokumentarfilm die Verbindung von Musik und Religion, die ihre Wurzeln im Buddhismus und Shintoismus hat. In loser Reihenfolge begleiten die Filmemacher in einzelnen Kapiteln drei außergewöhnliche Musiker: Akinobu TATSUMI ist ein junger Priester, der bei Nacht als Hip-Hop-DJ arbeitet und am Tag unter der Geräuschkulisse des Waldes beatboxt. Eri FUJII widmete ihr Leben dem Sho, einem alten Bambusinstrument, das den Schrei des Phönix nachahmt. Akihiro IITOMI ist ein Meister des Noh-Theaters und Kotsuzumi-Trommelns und hegt eine große Liebe für Jazz.

Related Events:
KanZeOn (NC 2012)

Festivalpartner